· 

Sicher unterwegs

Am 01.10.2015 gab es für die neuen fünften Klassen erneut ein Sicherheitstraining in Bezug auf das richtige Verhalten im öffentlichen Straßenverkehr. Bei acht unterschiedlichen Stationen, durchgeführt von mehreren Autoritätspersonen, unter anderem zwei Polizisten, wurden die Schüler auf jegliche Gefahren im Nahverkehr vorbereitet. Die Stationen waren: Verkehrsquiz, Sehen und Gesehen werden, Fahrrad, Helm Crash, So nicht!, Geschicklichkeit, Rechts vor Links und Toter Winkel. Da auch oft unterschätzte Themen wichtig sind, führte einer der Polizisten, Hr. Jopt, z.B. die Station "Toter Winkel" durch. Zunächst erfolgte der theoretische Teil, wobei er mithilfe von Ansichtsmaterialien erklärte, wie der Tote Winkel entsteht und sich bei Bewegung des Fahrzeugs verändert. Durch seine ernste, doch zu gleich auch lockere Art, redete er den Kindern erfolgreich ins Gedächtnis und erntete dafür große Begeisterung und die vollste Aufmerksamkeit der Kinder. Anschließend ging es raus auf den Schulhof, wo Herr Jopt anhand von dem Polizeiwagen und einem Absperrband zeigte, wie sich der Tote Winkel verschieben kann. Ein 

von: Nele Marie Matheus und Norina Brakensiek