· 

Energiesparen macht Schule

Die Realschule Aspe hat an der Energiesparaktion der Stadt Bad Salzuflen teilgenommen und eine Urkunde und eine Prämie von 782€ erhalten, weil weniger Wärme und Wasser verbraucht wurden. Zum 1.12.2013 startete in Bad Salzuflen eine dreijährige geförderte Begleitung der Schulen im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Ziel ist es, mit dem Projekt den Energieverbrauch der Schulen durch verbessertes Nutzerverhalten weiterhin zu optimieren und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Da die Schulen bereits seit 2003 am Energiespar-Projekt teilnehmen, liegt der Schwerpunkt der nun geförderten Phase im Bereich der pädagogischen Arbeit. Damit soll das bereits erreichte niedrige Verbrauchsniveau gehalten werden. Die BMUB- Förderung ermöglicht eine verstärkte pädagogische Begleitung von Energie- und Klimaschutzmaßnahmen in den beteiligten Einrichtungen. Mit der Durchführung der Aktion wurde die e&u energiebüro GmbH mit Sitz in Bielefeld beauftragt. Ihre Aufgaben besteht darin, die Schulen beim Energiesparen zu unterstützen, u.a. durch regelmäßige Verbrauchsauswertung, Anlagenüberwachung, Energietipps, Unterrichtsmaterialien, Seminare und Aktionen. Ziel ist es, bei Lehrern, Hausmeistern und Schülern das Bewusstsein für den sparsamen Umgang mit Energie und Wasser wach zu halten und zu fördern.

Von Josephine Kühn und Denise Lückert