· 

Das Tor zur Welt

Wir trafen uns am Montag den 30.12 um 9:10 am Herforder Bahnhof mit dem Sowi-Kurs und fuhren mit den Zug nach Hamburg ins "A&OHostel". Am ersten Tag fiel aufgrund des schlechten Wetters die Hafenrundfahrt aus. Trotz des schlechten Wetters konnten wir abends die Großstadt Hamburg erkunden. Am nächsten Tag mussten wir um 7:30 aufstehen, danach fuhren wir zur "Speicherstadt", wo wir eine ausführliche Führung bekamen. Abends fuhren wir noch ins Musical "Heiße Ecke". Am dritten Tag machten wir eine "Hafen-Rally" im Hamburger Hafen. Nach der Rallye und einer Mittagspause fuhren wir gemeinsam in die Speicherstadt und besuchten dort den "Dialog im Dunkeln" eine Attraktion, bei der man 90 Minuten das Leben eines Blinden wahrnehmen kann. Abends saßen wir alle gemeinsam im "Hard Rock Cafe". Den letzten Tag fuhren wir in die "Ballinstadt": Ein Museum der früheren Auswanderer in Hamburg. Nach dem Museumsbesuch machten wir die Hafenrundfahrt, die am Montag ausgefallen war,und konnten den großen Hamburger Hafen sehen. Unseren letzten gemeinsamen Abend verbrachten wir im Musical "Das Wunder von Bern". Den letzten Tag fuhren wir dann mit Zug nach hause und um 14:30 kamen wir am Herforder Bahnhof wieder an. Insgesamt war die Zeit in Hamburg sehr schön. Man konnte viel sehen, lernen und entdecken.

von: Simon Pauls und Tugay Ayar