· 

Die Zentralen Prüfungen

Die Zentralen Prüfungen sind in jedem Jahr für den zehnten Jahrgang Pflicht. Sie sollen beweisen, dass die jeweiligen Schulen vergleichbar arbeiten und nicht in der einen etwas Schwierigeres bearbeitet wird als in der anderen. Pflicht bei den Zentralen Prüfungen ist, dass die Taschen und die Handys abgegeben werden. Die Termine für die Zentralen Prüfungen sind der 10.05.'16 (Deutsch), 12.05.'16 (Englisch) und 19.05.'16 (Mathe).' Die Zentralen Prüfungen machen 50% der Zeugnisnoten aus und sind ein Überblick von der 5. bis zu der 10. Klasse. In den Zentralen Prüfungen gibt es keine Pause und sie dauern zwischen 2 und 2 1/2 Stunden.

Wir haben die zehnten Klassen nach ihren Eindrücken vor der Zentralen Prüfung befragt. Die meisten von ihnen haben Angst davor, zu versagen, besonders in dem Themengebiet Mathematik. Sie haben uns erzählt, dass die erste Stunde meist eine Vorbereitungsstunde ist, wo sie Kaffee trinken und sich entspannen können. Leider haben die zehnten Klassen nach der Zentralen Prüfung noch normalen Unterricht, welchen sie sich am liebsten danach weg wünschen würden. Sie bereiten sich auf die Zentralen Prüfungen nicht besonders vor, dennoch werden einige Sachen im Unterricht wiederholt. Wir wünschen ihnen viel Glück und Erfolg.

 


Von Lilian Arndt, Denise Lückert und Vivienne Neitsch