· 

Partnerstadt Millau

Download
millau_austausch_2016_lnn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 556.6 KB
Download
millau_austausch_lippe_aktuell_030617.pd
Adobe Acrobat Dokument 510.1 KB

„Der Schüleraustausch der Realschule Aspe bildet den Grundpfeiler unserer Städtepartnerschaft mit Millau“, so Bürgermeister Roland Thomas in seiner Begrüßungsrede an die kürzlich angereisten Jeanne d’Arc-Schüler und ihre Salzufler Gastgeber. „Mehr als 1 200 Salzufler Jugendliche konnten im Rahmen dieses alljährlichen Austausches die Reise in unsere südfranzösische Partnerstadt antreten. Etwa 800 Jeanne d’Arc-Schüler haben seit 1978 Bad Salzuflen kennenlernen können“, zeigt sich das Stadtoberhaupt beeindruckt. Erstmals wird eine Millauer Deutschgruppe von Mme Elsbieta Saubanère begleitet, die sich mit ihrem Ehemann Mathieu von der so schön in die umgebende Landschaft eingebetteten Kleinstadt sehr angetan zeigt. Bereits in ihrem Deutschunterricht hatte sie mit ihren 9. Klässlern den Hit von Andreas Bourani „Auf uns“ eingeübt; die willkommene Verstärkung durch die Realschüler hob die Stimmung in der Bürgerhalle merklich an. Realschulleiter Ulrich Gninka wiederum bedankte sich bei seinen Französischlehrern Anne Mauritius und Friedrich-Wilhelm Schulte, er begleitet die dt.-frz. Gruppe über Pfingsten auch 3 Tage nach Berlin, für die umfangreiche Organisation. Die Feierstunde wurde durch weitere, in beiden Sprachen vorgetragene Lieder - so auch die Europahymne - abgerundet.


Für die Übersetzungen zeichnete die Studentin Charlotte Nachtmann verantwortlich, die über den Schüleraustausch der Realschule Aspe im Jahr 2011 Millau kennengelernt hat. Im letzten Herbst hat sie nach erfolgreichem Abitur während eines Vierteljahres an der Jeanne d’Arc-Schule als Deutschassistentin fungiert, sich aber auch durch die Teilnahme an Oberstufenkursen wie Philosophie auf ihre Deutsch-Französischen Studien vorbereitet. „Ich freue mich schon sehr auf den 17. September. Dann werde ich mit der Radsportabteilung des RSV-Knetterheide nach 7 Etappen erstmals in unsere französische Partnerstadt kommen“, schloss Bürgermeister Roland Thomas, der dann am Ziel im Millauer Rathauspark auch einen weiteren Austauschjahrgang der Realschule Aspe begrüßen kann, diesmal jedoch im spätsommerlichen Südfrankreich.