· 

Obstsause 2017

Groß und Klein ernten 350 Kilo Äpfel:

 

Die Schulgartengemeinschaft aus Kita "MixMax", Grundschule Knetterheide und Realschule Aspe feiert eine "Obstsause". Am Ende gibt es leckeren Saft und Kuchen.

Wie viele Äpfel kann ein Kindergartenkind ohne Eimer tragen? Wieso sind manche Äpfel groß - andere wiederum sehr klein? Bei der "Obstsause" der Schulgartengemeinschaft aus der Kita "Mix Max", Grundschule Knetterheide und der Realschule Aspe wurden nicht nur 350 Kilo Äpfel geerntet, sondern es wurden auch viele Fragen rund um, die leckere Frucht gestellt und gemeinsam beantwortet. Im Mittelpunkt stand im "Grünen Klassenzimmer" des Schulzentrums Aspe natürlich die Apfelernte. Zehntklässler, Grundschul- und Kindergartenkinder arbeiteten dabei laut einer Mitteilung Hand in Hand : Äpfel auflesen, mit dem Pflücker vom Baum angeln oder auf der großen Leiter stehen, um das Obst direkt vom Baum zu pflücken. "Das hat allen Beteiligten einen Riesenspaß gemacht", fasste Realschullehrerin Silke Miesler ihre Eindrücke von der "jahrgangsübergreifenden" Herbstaktion zusammen. Der große Teil der in Eimern und Bollerwagen gesammelten Früchte wurden anschließend in nahe Mosterei Kampe gebracht, um daraus leckeren Apfelsaft pressen zu lassen. Zwei Eimer Äpfel wurden darüber hinaus in der Schulküche in einer gemeinsamen Backaktion zu acht Blechen Kuchen verarbeitet und anschließend mit dem Saft in der Eingangshalle der Grundschule Knetterheide verkauft.

 

von: Claudia Burek