· 

Englandfahrt der 6b

Welcome to Great Britain

 

Das schöne Seebad Brighton war das erste Ziel von 25 Schülerinnen und Schülern der 6b, die vom 24.-29. Juni 2019 zusammen mit ihren Klassenlehrern Herrn Koch und Frau Maron, der britischen Insel einen Besuch abstatteten. Von Spaß und Aktion auf dem Vergnügungspark des Palace Piers, über britische Adelsgeschichte bei der Besichtigung des Royal Pavilions bis zum Wellenhüpfen am Strand - es gab viel zu erleben und entdecken. Von Brighton aus wurden Ausflüge zur bekannten Ritterburg Arundel-Castle und der riesigen Salisbury-Cathedral unternommen. In Stonehenge versuchten die Schülerinnen und Schüler dem Geheimnis dieses Monuments auf die Spur zu kommen, welches die Menschen seit Jahrtausenden fasziniert. Von den Kreidefelsenklippen Beachy-Head genoss man die traumhafte Weitsicht über das Meer und die Küste.

Nach 3 Tagen hieß es Abschied nehmen von Brighton und den Gastfamilien, in denen die Schülerinnen und Schüler untergebracht waren. Das nächste Ziel war die Weltmetropole London. Fasziniert von der Fülle an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten schaute die 6b sich London aus dem London-Eye-Riesenrad von oben an, die Krönungskirche von Königinnen und Königen, das Westminster-Abbey, stand als nächstes auf dem Programm. Ein großes Highlight war mit Sicherheit auch, bei "Changing of the Guards" am Buckingham-Palace die Parade aus nächster Nähe sehen zu können, bevor man bei einer Bootsfahrt auf der Themse weitere Sehenswürdigkeiten entspannt an sich vorüberziehen lassen konnte. Zum Schluss schlenderten die Schülerinnen und Schüler noch am Tower of London vorbei über die Tower Bridge, bevor man am Abend, nach einem kurzen Stop am Null-Meridian in Greenwich, wieder von der westlichen in die östliche Hemisphäre wechselte  und es anschließend auf die Rückfahrt ging. Es war eine super schöne Klassenfahrt, die alle begeistert hat.

 

von: Matthias-Sebastian Koch