· 

Vorbericht zum Praktikum der 9er

In die Berufswelt schnuppern

 

Vom 11. bis zum 15. November geht es für die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen in das einwöchige Praktikum. Kurz vor den Osterferien 2020 gibt es dann noch ein zweiwöchiges Praktikum. Stellvertretend für alle gibt es Im Folgenden die Erwartungen, Wünsche und Hoffnungen der Schülerreporter an ihre Praktika:

 

Julie: Ich habe am 11.11 bis zum 15.11 mein Praktikum in meinem alten Kindergarten "Regenbogenkinderland" in Leopoldshöhe-Schuckenbaum. An diesen Tagen soll ich mich um die Vorschüler kümmern. Außerdem werde ich wahrscheinlich viele Aufgaben bekommen, wie zum Beispiel die 1-3 jährigen schlafen legen oder mit den Älteren Bücherlesen etc. Ich gehe zu diesem Kindergarten, weil ich früher schon da war und ich mich für Kindergartenkinder interessiere und es mag, sie zu beschäftigen.

 

Sophie: Ich werde ein einwöchiges Praktikum beim Tierarzt machen. Vom Praktikum beim Tierarzt erwarte ich, dass ich viel über Tiere und die Medizin von Tieren lerne. Außerdem erhoffe ich mir, dass ich viele Aufgabenbereiche kennen lernen darf.

 

Tjara: Ich mache mein einwöchiges Praktikum als Maskenbildner im Bielefelder Theater. Dazu habe ich mich entschieden, da ich seit meinem 12 Lebensjahr begeisterter Cosplayer bin, und fasziniert davon bin wie man alleine durch schminke das äußerliche Erscheinungsbild so sehr verändern kann. Ich hoffe, dass ich in meinem Praktikum einen Einblick in den Beruf bekomme.

 

Nico: Ich habe mich für ein Praktikum bei Dr. Oetker entschieden weil ich die Firma mag und ich einmal einen Einblick in das Arbeiten in einer großen Firma bekommen möchte. Ich erwarte, dass mich die Arbeiter freundlich begrüßen und behandeln und das ich auch gebraucht werde und nicht nur irgendwo rumsitze.