· 

Im Licht der Nacht

Die Klasse 8b unterwegs im MARTa

 

Die Klasse 8b verbrachte am Freitag, den 7. Februar 2020, einen schönen Vormittag im Museum MARTa in Herford. Begleitet wurden wir von unserer Klassenlehrerin Frau Schlüter-Kehl und unserem Lehrer Herrn Bartsch. 

 

Nach einer lustigen Busfahrt zum Bahnhof in Herford wurde erstmal die besondere Architektur des MARTas, die von dem berühmten Architekten Frank Gehry kreiert worden ist, bestaunt. Anschließend haben wir versucht, die Form des Gebäudes aufs Papier zu bringen.

 

Nachdem wir uns vor dem Museum noch etwas umgeschaut hatten, wurden wir im Eingangsbereich freundlich empfangen. Die Klasse wurde in zwei Gruppen aufgeteilt, um an einer Führung durch die Ausstellung „Im Licht der Nacht“ teilzunehmen.

 

Nach einem interessanten Rundgang ging es nach nebenan in das Atelier des Museums. Dort hatten wir die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden. Zum Thema der Ausstellung entstanden einzigartige Collagen ( = Klebebilder), die nun unseren Klassenraum schmücken.

 

Nach einem spannenden Vormittag im MARTa fuhren wir wieder mit dem Zug zurück nach Bad Salzuflen.

 

von: Carlotta Heise