· 

Augen auf im Straßenverkehr!

 

Damit sich unsere Fünftklässler sicher im Straßenverkehr bewegen können, findet zu Beginn jeden Schuljahrs der „Verkehrstag“ an der Realschule Aspe statt. Auch in diesem Jahr durchliefen die drei 5. Klassen mehrere Stationen, die in den Klassenräumen und auf dem Schulhof aufgebaut waren. 

In der Klasse der 5b durften die Schülerinnen und Schüler ein Memory Quiz spielen und dabei eine Menge über Verkehrsschilder lernen. An der nächsten Station wurde ein Fahrrad gezeigt und die Fünftklässler wurden gefragt, was beachtet werden muss, damit ein Fahrrad wirklich verkehrssicher ist.  

 

„So nicht!“ hieß die nächste Station. Hier klärte ein Polizist über Gewalt in der Schule und auch in der Freizeit auf, Es gab Tipps, wie man sich dagegen wehren und Anderen helfen kann. Bei „Rechts vor links“ wurde ein Erklärvideo gezeigt und es wurden einige Fallbeispiele aus dem Verkehrsalltag an der Tafel veranschaulicht. Bei der Station „Toter Winkel“ durften sich die Schüler sogar in ein Polizeiauto setzen und konnten dann selbst sehen, wo der „Tote Winkel“ beim Autofahren ist und wie man ihn am besten umfahren kann. 

Die letzte Station am Verkehrstag war der Geschicklichkeitsparcours, den die Schüler mit ihren Fahrrädern durchfahren konnten. 

 

von den Schülerreporterinnen Ronja und Maja