· 

Schach, Strategiespiele & mehr

Seit einiger Zeit gibt es an unserer Schule die Schach-AG. Mit von der Partie sind Lea Kuchenbuch (5b), Valentina Pänke (5b), Emy Derfler (5b), Phil Meierkord (6a) und Hussein Said (5b). Ihnen macht es in der AG sehr viel Spaß etwas Neues auszuprobieren, denn es wird nicht nur Schach gespielt, sondern es werden auch Strategiespiele ausprobiert, darunter “Scotland Yard”, ”Reversi”, “Mastermind”, Backgammon und “Die Siedler von Catan”.

 

An sich haben die Schüler keine Schwierigkeiten beim Schachspielen, allerdings fällt es ihnen schwer gegen Herr Krallmann zu gewinnen. Und das hat auch einen bestimmten Grund, denn Herr Krallmann war nicht immer Lehrer an unserer Schule.  Im Jahr 2002 fing er an, als Deutsch- und Geschichtslehrer an der Realschule Aspe zu arbeiten. Da er die A-Lizenz hat, arbeitete er neben der Schule auch als Schachtrainer. Wegen der großen Erfahrung, die Herr Krallmann im Schachspielen gesammelt hatte, spielte er sogar in der Schachbundesliga!

 

Im Jahr 2012, so erzählte uns Herr Krallmann im Interview, bekam er ein Angebot, das sein Leben veränderte.  Er sollte beim Verein Werder Bremen als Schachtrainer arbeiten. Dort angekommen, hatte er ein Vorstellungsgespräch und wurde tatsächlich als Trainer eingestellt!  Insgesamt lebte er 7 Jahre in Bremen, entschied sich aber 2019 aus privaten Gründen wieder zurück nach Bad Salzuflen zu kommen. Für Herrn Krallmann war die Erfahrung in Bremen sehr interessant, dennoch freut er sich, wieder als Lehrer an unserer Schule zu arbeiten. Durch die Schach-AG kann Herr Krallmann sein Wissen weitergeben und auch den Schülern, die schon Schach spielen konnten, echte Profitipps geben.  

 

Falls wir euer Interesse mit dem Artikel geweckt haben, könnt ihr gerne mittwochs von 14-15.30 Uhr an der Schach-AG im Freiraum der sechsten Klassen teilnehmen.  

 

 

von den Schülerreporterinnen Jana und Jamila (9a)