Wichtige Hinweise der Schulleitung zur Corona-Situation  (Stand: 21.05.2021)   »klick«

create Trigger

 

21.05.2021

 

Wichtige Informationen zum vollständigen Präsenzunterricht ab dem 31.05.2021:

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

mit der neuesten Schulmail vom 20.05.2021 wurden wir darüber informiert, dass ab dem 31.05.2021 wieder Unterricht nach Plan mit Anwesenheit aller Schülerinnen und Schüler stattfinden darf.

 

Selbstverständlich müssen mit der Rückkehr die Maßnahmen der Hygienebestimmungen weiter eingehalten werden, dazu zählen neben dem Abstand auch das Tragen der Maske im Unterricht und auf dem Schulgelände (auch in den Pausen). Ebenso bleibt die Verordnung zur Testpflicht bestehen.

 

Aus unterrichtsorganisatorischen Gründen können wir bis zu den Sommerferien leider keine Nachmittagsbetreuung für die Jahrgangsstufe 5/6 anbieten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Die Schulleitung

 

 


 

30.04.2021

 

Wichtige Informationen:

 

Ab Montag (03.05.2021) darf an unserer Schule der Wechselunterricht wieder fortgesetzt werden.

 

Die Klassenleitungen informieren die jeweiligen Gruppen, die in Präsenz am Unterricht teilnehmen.

 


 

23.04.2021

 

Wichtige Informationen zur aktuellen Situation:

 

Nach Information durch die Stadt Bad Salzuflen bleibt, nach Beschluss des Kreises Lippe, die Realschule Aspe ab Montag, dem 26.04.2021, für die Jahrgänge 5-9 geschlossen. Für diese Jahrgänge findet Unterricht ausschließlich im Distanzformat statt.

 

Der Abschlussjahrgang 10 kommt im bekannten Wechselmodell in die Schule.

 

Das Betreuungsangebot für die Jahrgänge 5/6 wird wie bestehend 

fortgesetzt.

 

Sobald uns neue Informationen vorliegen, geben wir diese tagesaktuell weiter.

 


 

15.04.2021

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wie den Medien und Informationsmagazinen zu entnehmen war, hat das Land NRW erneut Wechselunterricht ab dem 19.04.2021 angeordnet. Gestern Abend hat uns dazu die aktuelle Schulmail erreicht, die das Vorgehen regelt.

 

Der tagesaktuelle Erlass regelt, dass

 

- ab dem 19.04.2021 für alle Schülerinnen und Schüler weiterhin eine Testpflicht besteht, d.h., alle Schülerinnen und Schüler werden zweimal pro Woche in der Schule einen Selbsttest durchführen müssen, ansonsten ist die Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (schriftl.), dieser Nachweis darf höchstens 48 Stunden zurückliegen und ist der Schule vorzulegen.

 

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass nicht getestete Schülerinnen und Schüler keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot des Distanzunterrichts haben. (Zu Detailfragen informieren Sie sich gerne auf der Homepage des Schulministeriums)

 

Über den weiteren Schulbetrieb werden wir schnellstmöglich informieren, insbesondere bezogen auf die dann mögliche Nutzung unseres neuen Schulgebäudes. (siehe Veröffentlichung auf der Homepage)

 

Das Schulleitungsteam 

 


 

09.04.2021

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wie den Medien und Informationsmagazinen zu entnehmen war, hat das Land NRW erneut Distanzunterricht ab dem 12.04.2021 angeordnet. Gestern Abend hat uns dazu die aktuelle Schulmail erreicht, die das Vorgehen regelt.

 

Die aktuellen Bestimmungen lauten:

 

- in der Zeit vom 12.04. -16.04.2021 findet für die Jahrgänge 5-9 ausschließlich Distanzunterricht statt

- für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 besteht ein Betreuungsangebot, die Anmeldungen dazu erfolgen nach den bereits vor den Osterferien bestehenden Regeln

- Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 nehmen in der Woche vom 12.04.21 am Präsenzunterricht im Wechselmodell teil (die Klassenlehrkräfte legen die jeweiligen Gruppen fest)

- ab dem 12.04.2021 besteht für alle Schülerinnen und Schüler eine Testpflicht, d.h., alle Schülerinnen und Schüler werden zweimal pro Woche in der Schule einen Selbsttest durchführen müssen, ansonsten ist die Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (schriftl.), dieser Nachweis darf höchstens 48 Stunden zurückliegen und ist der Schule vorzulegen.

 

Über den weiteren Schulbetrieb ab dem 19.04.2021werden wir schnellstmöglich informieren, insbesondere bezogen auf die dann mögliche Nutzung unseres neuen Schulgebäudes.

 

Das Schulleitungsteam

 

 


Download
Aspereal-Profilheft-2020-2021-Web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.2 MB

Das Kollegium und die Schulleitung der Realschule

 


08.10.20

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

anliegend findet Ihr / finden Sie den Schülerleitfaden für die Benutzung der digitalen Lernplattform:

  

Download
Leitfaden für die Schülerinnen und Schül
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB

   

WICHTIGE INFORMATIONEN:

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

das Ministerium für Bildung gibt Ihnen Hinweise, wie Sie in Zeiten von Corona mit Erkältungs-Erkrankungen Ihrer Kinder umgehen sollen.

  • Vor Betreten der Schule muss abgeklärt werden, dass Ihr Kind keine Anzeichen einer COVID 19 ERKRANKUNG aufweist.
  • Sollte Ihr Kind Anzeichen einer ERKÄLTUNG aufweisen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung wichtig und die Schule zunächst nicht zu betreten.
  • Bitte melden Sie sich bei Erkältungs-Anzeichen zunächst umgehend bei der Schule, um ihr Kind krank zu melden und das weitere Vorgehen abzustimmen. Die Schule wird Sie auch über die aktuell geltenden Regeln informieren.

Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und alle am Schulleben Beteiligten, sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen!

 

Das Schaubild zeigt Ihnen, wie bei einer Erkältungs-Erkrankung zu handeln ist.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Das Schulleitungsteam

   

Zum Vergrößern bitte auf das Schaubild klicken.

  


   

Wichtige Informationen zur Einschulung des Jahrgangs 5 im Schuljahr 2020/21:

Download
Informationen Einschulung Jg.5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.3 KB

   

Wichtige Informationen zur neuen digitalen Lernplattform:

Download
Informationen zur Lernplattform.pdf
Adobe Acrobat Dokument 83.4 KB


create accordion-content

Aktuelle Beiträge:


17.06.2021

 

Wichtige Informationen zur Maskenpflicht:

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

die neuen Bestimmungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie haben uns heute (17.06.2021) erreicht:

 

Ab Montag, 21. Juni 2021, gelten die folgenden Regelungen:

Die Maskenpflicht entfällt im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen.

 

Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.

Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen) gelten fort. Auch die Pflicht zur Testung zweimal in der Woche bleibt bestehen.

 

Die Schulleitung

 


21.05.2021

 

Wichtige Informationen zum vollständigen Präsenzunterricht ab dem 31.05.2021:

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

mit der neuesten Schulmail vom 20.05.2021 wurden wir darüber informiert, dass ab dem 31.05.2021 wieder Unterricht nach Plan mit Anwesenheit aller Schülerinnen und Schüler stattfinden darf.

 

Selbstverständlich müssen mit der Rückkehr die Maßnahmen der Hygienebestimmungen weiter eingehalten werden, dazu zählen neben dem Abstand auch das Tragen der Maske im Unterricht und auf dem Schulgelände (auch in den Pausen). Ebenso bleibt die Verordnung zur Testpflicht bestehen.

 

Aus unterrichtsorganisatorischen Gründen können wir bis zu den Sommerferien leider keine Nachmittagsbetreuung für die Jahrgangsstufe 5/6 anbieten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Die Schulleitung


05.05.2021

 

Verschärfte Maskenpflicht ÖPNV

 

Laut der aktuellen Corona-Schutzverordnung sind ab sofort auch Fahrgäste bis 14 Jahre dazu verpflichtet, bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel eine FFP2-Maske oder eine vergleichbare Maske wie KN95- bzw. N95-Masken zu tragen. Somit müssen jetzt auch alle Schülerinnen und Schüler eine solche Maske im ÖPNV tragen.

 

Damit die Schülerinnen und Schüler bzw. die Eltern noch genügend Zeit haben, FFP2-Masken für ihre Kinder zu besorgen, gilt diese Maskenverschärfung erst ab kommenden Montag, 10.05.2021. Wer ab nächste Woche dann keine vorgeschriebene FFP2-Maske trägt, wird von der Beförderung in den Stadt-und Schulbussen ausgeschlossen. Das Fahrpersonal ist über die Kulanzregelung ebenfalls informiert.

 

Das Fahr- und Kontrollpersonal fällt im ÖPNV nicht unter der im Arbeitsschutz vorgeschriebenen Tragehöchstdauer für FFP2-Masken. Aus diesem Grund trägt das Fahr- und Kontrollpersonal – bei Kontakt mit Fahrgästen – eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske). Darunter fallen auch die Busbegleiterinnen und Busbegleiter.


Formular zur Wahl des Wahlpflichtfaches für das Schuljahr 2021/22

Download
Formular WP Fach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 431.4 KB

22.04.2021

 

Wichtige Informationen des Kreises Lippe zur Quarantäne im Zusammenhang  Covid19

Download
NEUES MERKBLATT ZUR QUARANTÄNE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 208.4 KB

Eröffnung unseres neuen

Zuhauses

klick


Brückenbauer

im Home-

Schooling

klick


4-Gewinnt-Turnier

klick


Endlich sind sie da...

klick


Download
Aspereal-Profilheft-2020-2021-Web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.2 MB

Aktuelle Termine: